Unter der Headline “DIN EN ISO 50001 für Energiemanagementsysteme: Auch ohne Zertifizierung interessant” ist am 18.9.2018 ein Fachbeitrag von Wolfgang Rhein und Alfred Rist-Vogt erschienen. In der “Quality Engineering” erklären sie, was mit der Revision der ISO 50001 auf Organisationen zukommt und warum sich die Auseinandersetzung mit der Energiemanagement-Norm auch dann lohnt, wenn man keine offizielle Zertifzierung anstrebt.

Nachzulesen ist das Ganze auf den Seiten 20 und 21 in der Printausgabe der Quality Engineering 3/2018 oder im QE-Online-Portal.

 

Peter Miller, Auditor und Berater, ist im Partnernetzwerk der Rhein S.Q.M. GmbH einer der Experten für IT-Sicherheit. Er hat u.a. die Zulassung zum Auditieren der sogenannten KRITIS-Unternehmen. Als die Fachzeitschrift SECURITY insight in der Ausgabe 5/2017 einen Fokus auf KRITIS-Betreiber gelegt hat, hat sie ihn gebeten, seine Expertise in einem Fachbeitrag einzubringen.

Entstanden iISO 27001 und IT-Sicherheit - Fokus KRITIS-Betreiber - Fachartikel von Peter-Miller in der SECURITY insight 5/2017st ein Artikel unter der Headline “ISO 27001 oder Eine IT-Norm, die alle etwas angeht!”, in dem Miller deutlich macht, dass die sog. KRITIS-Verordnung enormen Handlungs- und auch Zeitdruck schafft.

Denn Unternehmen, die kritische Infrastrukturen betreiben, sind dadurch gesetzlich verpflichtet, bestimmte Anforderungen zu erfüllen, zu denen unter anderem auch die Zertifizierung nach ISO 27001 gehört. Konkret heißt das: Zahlreiche Strom- und Gasnetzbetreiber, Krankenhäuser, Produktionsstätten von Medizinprodukten, Versicherer, Flughäfen und Logistikzentren – um nur einige Beispiele zu nennen – müssen der Bundesnetzagentur ein ISO-27001-Zertifikat vorlegen, das die Umsetzung des IT-Sicherheitskataloges dokumentiert.

Den Fachbeitrag lesen Sie in Ausgabe 5/2017 der SECURITY insight, Fachzeitschrift für Unternehmenssicherheit. Sie erscheint zweimonatlich in einer Auflage von 7.000 Exemplaren und hat sich zum Ziel gesetzt, komplexe Zusammenhänge und Hintergründe, die für die tägliche Arbeit von Sicherheits-Verantwortlichen relevant sind, aufzuarbeiten.

Und bei Bedarf beraten wir Sie natürlich gerne zur Umsetzung der ISO 27001 in Ihrer Organisation. Sprechen Sie uns einfach an!

Man muss keine besonderen hellseherischen Fähigkeiten haben, um zu prognostizieren: In Punkto IATF 16949 wird es zahlreiche ungeplante Neuzertifizierungen geben. Der Umstellungszeitraum mit der Deadline 14.9.2018 wird nämlich für viele schlicht nicht zu schaffen sein. Das liegt zum einen daran, dass aufgrund der neuen Anforderungen – ca. 45% mehr als zuvor – der Auditaufwand für […]

In der aktuellen Ausgabe 7/2017 der Fachzeitschrift “QZ – Qualität und Zuverlässigkeit” beschreibt Rhein-SQM-Geschäftsführer Wolfgang Rhein in einem ausführlichen Interview, was die Umsetzung der IATF 16949 für die Automotive-Lieferanten bedeutet.

Nachzulesen auf den Seiten 14 bis 16 in der Print- oder Onlineausgabe.

 

Wolfgang Rhein konstatierte bereits des öfteren, dass sich der Normgeber mit der ISO 9001:2015 keinen Gefallen getan hat. Für die Ausgabe 12/2016 der Fachzeitschrift “MQ – Management und Qualität” hat der Qualitätsmanagement-Experte jetzt einen Fachbeitrag geschrieben, in dem er der Ernüchterung und Enttäuschung über die neue ISO 9001:2015, die gut ein Jahr nach der Revision […]